>>>> Home Tourismus Der Bundesstaat Bahia
PortuguêsFrançaisEnglishDeutsch

Der Bundesstaat Bahia

Nördlich von Salvador

RIBEIRA

ribeira4Dieses ruhige Dorf tief in der Bucht ist die für seine Ursprünglichkeit bekannt. Nicht zu weit von der Kirche von Bonfim Kirche entfernt und auf der Itapagipe Halbinsel innerhalb der Unterstadt gelegen, bietet es einen magischen Sonnenuntergang, viele Restaurants mit traditioneller Küche (leckere Meeresfrüchte und Fischgerichte) und eines der ältesten und besten Eiscafés Salvadors (Sorveteria da Riberira, Largo da Ribeira 87). Der Ort ist einfach mit Bus zu erreichen. Einfach am Fuß des Lacerda Aufzugs den Bus nach "Ribeira" nehmen und an der Endstation aussteigen. Zurück geht es mit jedem Bus, der den Comércio oder die Unterstadt passiert.

 

 

CACHOEIRA ET SÃO FÉLIX

cachoeirasaofelix2Cachoeira ist eine kleine und ruhige Stadt im Herz von Reconcavo Bahainais. Rund 120 Kilometer von Salvador entfernt, liegt sie direkt neben dem Dorf Sao Felix. Sie ist für seine historischen Stätten aber vor allem für viele religiöse Veranstaltungen und seine afrikanische Prägung bekannt. Während des XVI. Jahrhunderts erlangte Cachoeira durch Zuckerrohr- und Tabakplantagen und vor allem Zigarrenhandel Reichtum. Dadurch sind heute noch die antiken Geschäfte damaliger Händel und die Vielzahl der weißen Kirchen der damaligen Zeit zu sehen.

 

 

Die Küste entlang, nord-östlich von Salvador

PRAIA DO FORTE

praiadoforte6Praia Do Forte ist weniger als eine Stunde von Salvador entfernt. Einst ein kleines Fischerdorf ist es mittlerweile ein sehr touristisch. Sie können entlang der der Kokospalmen umsäumten Strände ausspannen, die Schildkrötenaufzuchtstation besuchen, in vielen Geschäften einkaufen oder sich ein gutes Essen in einem der vielen Restaurants schmecken lassen.

 

 

 

Die Küste entlang, südlich von Salvador

MORRO DE SÃO PAULO

morrodesaopaulo32 Stunden 30 Minuten mit dem Schiff von Salvador entfernt, liegt die Insel Tinhare. Ein wirkliches Inselparadies, dessen Einwohner nur zu Fuß oder mit Pferden Strecken zurücklegen. Eine autofreie Insel! Mit vielen Pousadas, Restaurants und Geschäften können Sie gar nicht anders, als sich hier wohlfühlen. Der Strand ist nicht nur zum Ausspannen sondern auch sehr gut zum Tauchen und Angeln geeignet.

 

 

BOIPEBA

boipebaEine weitere Insel südlich von Morro de Sao Paulo. Wenn es so was wie einen Himmel gibt, dann muss es hier sein: isoliert, ruhig, wunderschöne Strände und sehr freundliche Einwohner. Aber der Himmel muss vor Touristenscharen geschützt werden, also finden Sie den langen Weg dorthin von allein!. Viel Glück!

 

 

 

BARRA GRANDE

barragrande2Die Halbinsel von Maraú bietet unberührte Strände, Regenwald, Flüsse, Wasserfälle und ursprüngliche Natur. Die Camamu Bucht, mit ihren vielen Inseln, ist die drittgrößte Brasilien und sehr gut zum Segeln geeignet. Barra Grande an sich ist der Hauptort der Halbinsel und deshalb der Ausgangspunkt für die Erkundung dieses Paradieses.

 

 

 

ITACARÉ

itacare1Zwischen Salvador und Ilheus, dem Rio de Contas und dem Atlantik gelegen, ist das kleine Itacare ein anderer Ort wunderschöner Strände, Regenwälder und Wasserfälle und außerdem der perfekte Ort Surfen zu lernen oder zu verbessern. Wilde Natur und nette Einwohner.

 

 

 

 

Landeinwärts in Bahia

CHAPADA DIAMANTINA NATIONAL PARK

chapadadiamantina2Im Herzen Bahias, 425 Kilometer von Salvador entfernt, breitet sich eine weite Landschaft voller Berge, Höhlen, Canyons und Wasserfälle aus. Dieser Nationalpark ist einer der schönsten Brasiliens. Die im Park verstreuten Städte besitzen viele Andenken ehemaliger Kolonialzeiten und des ersten Diamantenrausches, den es jemals gab.